Hier erfolgt die Veröffentlichungen von Berichten, die unter Einbeziehung des Elektronischen Datenmanagement erstellt wurden. Darüber hinaus finden Sie in dieser Rubrik auch weiterführende, abfallwirtschaftliche Publikationen.

  Bericht über Verbrennungs- und Mitverbrennungsanlagen gemäß § 18 AVV

Gemäß § 18 der Abfallverbrennungsverordnung veröffentlicht der Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft jährlich einen Bericht über die Emissionen von Verbrennungs- und Mitverbrennungsanlagen in Österreich.

Die gegenständlichen Berichte basieren auf Daten aus dem elektronischen Datenmanagement EDM. Diese sind aus den von den Unternehmen gemeldeten Emissionserklärungen entnommen. Weiters enthalten die Berichte eine Liste von Anlagen mit einer Nennkapazität < 2t/h, die keine Emissionserklärung abgeben müssen.

  Handbuch zu Export/grenzüberschreitende Verbringung von "Gebrauchtwaren"

Im Sinne einer nachhaltigen Umwelt- und Ressourcenpolitik ist es das primäre Ziel, Waren nicht zu entsorgen, sondern wiederzuverwenden oder für die Wiederverwendung vorzubereiten. Dadurch wird die Menge des anfallenden Abfalls reduziert.

In vielen Fällen aber werden als „Gebrauchtware“ deklarierte Abfälle bzw. gefährliche Abfälle nach Afrika, Asien oder Osteuropa exportiert, um sich derer kostengünstig zu entledigen und abfallrelevante Bestimmungen zu umgehen.

Oftmals findet in den Destinationsländern keine Wiederverwendung statt, sondern die Abfälle werden unter katastrophalen Umwelt- und Gesundheitsschutzbedingungen recycliert oder entsorgt. Mit dem vorliegenden zweisprachigen Handbuch:  Export/grenzüberschreitende Verbringung von „Gebrauchtwaren“  (deutsch/englisch) sollen Kriterien für die Unterscheidung  Abfall /Nichtabfall bestimmter, wichtiger Material- bzw. Abfallströme wie gebrauchte Elektro- und Elektronikgeräte  (Kompressoren, IT-Geräte, Mobiltelefone), gebrauchte KFZ-Ersatzteile, gebrauchte Reifen, Gebrauchtfahrzeuge, gebrauchte Textilien präzisiert und an Hand von Beispielen und Fotos erläutert werden. Für die Einstufung als Abfall oder Nichtabfall sind jedenfalls die abfallrechtlichen Bestimmungen des EU-Rechts, umgesetzt im österreichischen Abfallwirtschaftsgesetz (AWG 2002 idgF.) maßgeblich.