Das Zentrale Strahlenquellen-Register dient zur österreichweiten Erfassung von radioaktiven Stoffen gemäß Strahlenschutzgesetz.


 

Allgemeine Informationen

∧ nach oben

Mit dieser EDM Anwendung wurde die Möglichkeit geschaffen, den strahlenschutzrechtlichen Meldeverpflichtungen online nachzukommen. Auf die Strahlenschutzregister haben sowohl die Meldeverpflichteten als auch Behörden im Rahmen ihrer örtlichen Zuständigkeit Zugriff.

 

Betroffene Unternehmen / Personen

∧ nach oben

Dem Zentralen Quellenregister gegenüber meldepflichtig ist jede Bewilligungsinhaberin/jeder Bewilligungsinhaber, der umschlossene radioaktive Stoffe besitzt. Meldepflichtig ist auch, wer beabsichtigt offene oder umschlossene radioaktive Stoffe aus dem Ausland in das Inland oder vom Inland in das Ausland zu verbringen.

Schließlich sind auch Inhaber von Bauartzulassungen verpflichtet, dem Zentralen Strahlenquellenregister jährlich eine Bilanz über die in Verkehr gebrachten Geräte zu übermitteln.

 

Voraussetzungen

∧ nach oben

Die Übermittlung hat in elektronischer Form unter Verwendung der vom Zentralen Strahlenquellen-Register zur Verfügung gestellten Schnittstellen und Eingabemasken zu erfolgen.

 

Fristen

∧ nach oben

Meldungen über den Bezug, die Weiter- und Abgabe sowie der Bestand an radioaktiven Stoffen sowie über die Inverkehrbringung bauartzugelassener Geräte sind spätestens zwei Monate nach Ende des jeweiligen Kalenderjahres zu übermitteln.

Meldungen zu hoch radioaktiven Stoffen haben unmittelbar nach

        1. dem Erwerb,

        2. der Weitergabe,

        3. der Rückführung an den Hersteller oder Inverkehrbringer,

        4. der Beseitigung der hoch radioaktiven Strahlenquelle und

        5. jeder sonstigen Veränderung der mitzuteilenden Informationen

zu erfolgen.

 

Verfahrensablauf

∧ nach oben

Die Meldungen erfolgen online. Dazu meldet sich der Meldeverpflichtete mit seinen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) im Register an und wählt unter „Fachanwendungen“ die Anwendung „Strahlenschutzregister“ aus.

 

Erforderliche Unterlagen

∧ nach oben

Zur Überprüfung der Zugangsberechtigung zum Zentralen Strahlenquellenregister durch die Fachabteilung des BMNT ist ein gültiger Bewilligungsbescheid (Umgangs- oder Betriebsbewilligung, Bauartzulassung oder Bauartschein) an strahlenregister@bmnt.gv.at zu übermitteln.