Die EDM Anwendung eVerpackung ermöglicht die Erfüllung der Meldepflichten für Hersteller, Importeure, Abpacker, Verteiler und gewerbliche Letztverbraucher von Verpackungen. 


 

Allgemeine Informationen

∧ nach oben

Für nach der Verpackungsverordnung meldepflichtige Unternehmen besteht eine jährliche Meldepflicht, wobei die Meldung bis zum 31. März des Folgejahres über das vorangegangene Kalenderjahr der in Österreich in Verkehr gesetzten und/oder der im Betrieb angefallenen und aus Importen stammenden Verpackungen abzugeben ist.

Folgende Gruppen von Meldeverpflichteten können unterschieden werden, wodurch sich  die Auswahl des entsprechenden Meldeformulars ergibt:

  • Selbsterfüller (Hersteller, Importeure, Abpacker, Vertreiber)
  • Großanfallstellen
  • Lieferanten an Großanfallstellen
  • Eigenimporteure
  • Mehrwegabfüller (bzw. registrierte Interessenensvertretungen).

In sämtlichen Meldungen sind nur jene Verpackungen anzugeben, für die nicht an einem Sammel- und Verwertungssystem teilgenommen wird. Die Mengen sind packstoffspezifisch nachvollziehbar zu erheben und unter Angabe der Masse in kg aufzuzeichnen und zu melden.

 

Betroffene Unternehmen / Personen

∧ nach oben

Jene Unternehmen, die in Österreich Verpackungen in Verkehr setzen und/oder bei denen  Verpackungen aus Importen im Betrieb anfallen, für die nicht an einem Sammel- und Verwertungssystem teilgenommen wird.

 

Voraussetzungen

∧ nach oben

Das Inverkehrbringen von Verpackungen und/oder das Anfallen von im eigenen Betrieb, aus Importen stammenden Verpackungen, für die nicht an einem Sammel- und Verwertungssystem teilgenommen wird.

Voraussetzung für die Abgabe der Meldung ist die (einmalige) Registrierung im EDM.

 

Fristen

∧ nach oben

Die Meldung gemäß Anlage 3 zur Verpackungsverordnung hat jeweils bis zum 31. März jeden Jahres (über das vorangegangene Kalenderjahr) zu erfolgen.

 

Verfahrensablauf

∧ nach oben

Die Übermittlung der Meldung erfolgt nach dem Login im EDM Portal in der Fachanwendung Verpackung durch das Eintragen der Daten in das entsprechende Meldeformular und Einbringen der Meldung.

 

Erforderliche Unterlagen

∧ nach oben

Die erforderlichen Daten für die Erstellung der Meldungen ergeben sich aus den laufend geführten Aufzeichnungen des Unternehmens gemäß den Inhalten der Anlage 3 Verpackungsverordnung.

   

Rechtsgrundlagen

∧ nach oben
  • § 79 Abs. 3 Abfallwirtschaftsgesetz 2002 (AWG 2002)
  • § 3 Abs. 4, 6 und 9 Verpackungsverordnung 2007
  • § 8 Abs. 4 Verpackungsverordnung 2007
  • § 13 Verpackungsverordnung 2007