Hier finden Sie Veröffentlichungen von Besonderheiten der einzelnen Anwendungen einschließlich der Informationen, für welche Tätigkeit die Anwendung vorgesehen ist und welche Voraussetzungen für die Verwendung zu erfüllen sind.
 
Dieser Bereich wird sukzessive befüllt, begonnen wird mit der Anwendung "eGutachten".

 


 

Anwendungsspezifika eGutachten

∧ nach oben

Die EDM-Anwendung eGutachten dient der Erstellung und Übermittlung von

  • Abfallinformationen (gemäß § 16 Abs. 1 und 2 Deponieverordnung - kurz: DVO - 2008)
  • Beurteilungsnachweisen (gemäß § 11 Abs. 6 DVO 2008)
  • Ergebnisdokumenten zur Identitätskontrolle (gemäß § 19 DVO 2008)
  • Ergebnisdokumenten zur analytischen Untersuchung durch ein Deponieaufsichtsorgan (gemäß § 42 DVO 2008)

Das beiliegende Dokument beschreibt in einer Erstfassung einerseits die grundsätzlich für die EDM-Anwendung eGutachten geltenden Anforderungen sowie andererseits die spezifischen Voraussetzungen für die Verwendung der einzelnen Teile von eGutachten.

Auf Ergänzungen oder Überarbeitungen dieses Dokuments wird unter „Aktuelles“ hingewiesen.

  • Anwendungsspezifika für eGutachten, Version 1.0 vom 30.12.2011 (PDF 127,43 KB)
  •