Liste von in Zusammenhang mit prioritären Parametern relevante Kombinationen aus Abwasserherkunftsbereichen und IPPC-Tätigkeiten.


 



99 Ergebnisse gefunden
Code Abwasserherkunftsbereich: Kurzbezeichnung Nummer Wirtschaftstätigkeit: Bezeichnung Parameter (Material/Probe): Kurzbezeichnung
8.2 Eisenmetallindustrie 2.4 Betrieb von Eisenmetallgießereien mit einer Produktionskapazität von über 20 t pro Tag Cadmium, Nickel, Blei
8.1 Nichteisenmetallindustrie 2.1 Rösten oder Sintern von Metallerz einschließlich sulfidischer Erze Cadmium, Nickel, Dioxine und dioxinähnliche Verbindungen, Fluoranthen, Anthracen, Blei, Quecksilber, PAK-16
4.2 Verbrennungsgas 5.2.a Beseitigung oder Verwertung von Abfällen in Abfallverbrennungsanlagen oder in Abfallmitverbrennungsanlagen für nicht gefährliche Abfälle mit einer Kapazität von über 3 t pro Stunde Cadmium, PAK-16, Nickel, Dioxine und dioxinähnliche Verbindungen, Quecksilber, Fluoranthen, Blei
6.3.5 Anorganische Düngemittel 4.2.b Herstellung von Säuren wie Chromsäure, Flusssäure, Phosphorsäure, Salpetersäure, Salzsäure, Schwefelsäure, Oleum, schwefelige Säuren Cadmium, Quecksilber, Blei, Nickel
5.13 Futtermittelherstellung 6.4.b.iii Behandlung und Verarbeitung von tierischen und pflanzlichen Rohstoffen sowohl in Mischerzeugnissen als auch in ungemischten Erzeugnissen mit einer Produktionskapazität (in Tonnen Fertigerzeugnisse) pro Tag von mehr als (a) 75, wenn A 10 oder mehr beträgt; oder (b) [300 — (22,5 × A)] in allen anderen Fällen, wobei "A" den gewichtsprozentualen Anteil der tierischen Stoffe an der Produktionskapazität von Fertigerzeugnissen darstellt Cypermethrin, Aclonifen, Quecksilber, 4-Nonylphenol technisch, Bifenox, Nickel, Quinoxyfen, Blei
6.3.4 Pharmazeutika 4.5 Herstellung von Arzneimitteln einschließlich Zwischenerzeugnissen Cypermethrin, Naphthalin, DCM, DEHP, DCE, Nickel, 4-Nonylphenol technisch, PAK-16, Benzol, Fluoranthen, Trichlormethan (Chloroform), Trichlorbenzole (TCB)
5.3 Fischprodukte 6.4.b.i Behandlung und Verarbeitung von ausschließlich tierischen Rohstoffen (mit alleiniger Ausnahme von Milch) mit einer Produktionskapazität von mehr als 75 t Fertigerzeugnissen pro Tag Cypermethrin, Nickel, Blei
6.3.1 Petrochemie 4.1.b Herstellung von sauerstoffhaltigen Kohlenwasserstoffen, insbesondere Alkohole, Aldehyde, Ketone, Carbonsäuren, Ester und Estergemische, Acetate, Ether, Peroxide und Epoxide DCE, DCM, Naphthalin, Fluoranthen, Trichlormethan (Chloroform), Nickel, Anthracen, PAK-16
6.3.16 Organische Chemikalien 4.1.g Herstellung von metallorganischen Verbindungen DCE, Trichlormethan (Chloroform), Quecksilber, 4-Nonylphenol technisch
6.3.1 Petrochemie 4.1.f Herstellung von halogenhaltigen Kohlenwasserstoffen DCM, DCE, Perfluoroctansulfonsäure, Cadmium, Nickel, Trichlormethan (Chloroform), Quecksilber
6.3.1 Petrochemie 4.1.c Herstellung von schwefelhaltigen Kohlenwasserstoffen DCM, Nickel
10.2 Tierkörperverwertung 6.5 Beseitigung oder Verwertung von Tierkörpern oder tierischen Abfällen mit einer Verarbeitungskapazität von mehr als 10 t pro Tag DCM, Nickel, 4-Nonylphenol technisch, Cypermethrin, DCE
6.3.14 Chemiefasern 4.1.h Herstellung von Kunststoffen (Polymeren, Chemiefasern, Fasern auf Zellstoffbasis) DCM, Nickel, 4-Nonylphenol technisch, Quecksilber, DCE, Octylphenol
6.4 Oberflächenbehandlung 2.6 Oberflächenbehandlung von Metallen oder Kunststoffen durch ein elektrolytisches oder chemisches Verfahren, wenn das Volumen der Wirkbäder 30 m³ übersteigt DCM, Perfluoroctansulfonsäure, 4-Nonylphenol technisch, Nickel, DCE, C10-C13-Chloralkane
6.3.3 Kunststoffe 4.1.i Herstellung von synthetischen Kautschuken DEHP, DCE, Nickel, 4-Nonylphenol technisch, Trichlormethan (Chloroform)
8.4 Industrieminerale 3.1 Herstellung von Zement, Kalk und Magnesiumoxid DEHP, Nickel, 4-Nonylphenol technisch, Quecksilber, Cadmium, Blei
8.4 Industrieminerale 3.2 Gewinnung von Asbest oder Herstellung von Erzeugnissen aus Asbest DEHP, Nickel, Cadmium, Anthracen, Blei, 4-Nonylphenol technisch, Fluoranthen, Naphthalin, PAK-16
§ 4 Abs. 3 AAEV 6.11 Eigenständig betriebene Behandlung von Abwasser, das nicht unter die Richtlinie 91/271/EWG fällt und von einer unter Kapitel II fallenden Anlage eingeleitet wird. Dicofol, Fluoranthen, Nickel, Quecksilber, DEHP, PAK-16, Bifenox, Cadmium, C10-C13-Chloralkane, Cypermethrin, Terbutryn, 4-Nonylphenol technisch, Perfluoroctansulfonsäure, Trichlormethan (Chloroform), Dioxine und dioxinähnliche Verbindungen, Aclonifen, Blei, Cybutryn, Dichlorvos, Hexabromcyclododecan (HBCDD), Naphthalin, Pentachlorphenol (PCP), Quinoxyfen
8.3 Kohleverarbeitung 1.4 Vergasung oder Verflüssigung von Kohle oder anderen Brennstoffen Dioxine und dioxinähnliche Verbindungen, Blei, Naphthalin, Quecksilber, Nickel, 4-Nonylphenol technisch, Benzol
6.3.8 Pflanzenschutzmittel 4.4 Herstellung von Pflanzenschutzmitteln oder Bioziden Dioxine und dioxinähnliche Verbindungen, Nickel, Trichlormethan (Chloroform), DCE, Quinoxyfen, Aclonifen, Bifenox, Terbutryn, Cybutryn, Cypermethrin, Dicofol, Dichlorvos
12.2 Abfallbehandlung 5.3.a Beseitigung nicht gefährlicher Abfälle mit einer Kapazität von über 50 t pro Tag im Rahmen einer oder mehrerer der folgenden unter 5.3.a.1 bis 5.3.a.5 genannten Tätigkeiten und unter Ausschluss der Tätigkeiten, die unter die Richtlinie 91/271/EWG des Rates vom 21. Mai 1991 über die Behandlung von kommunalem Abwasser fallen Hexachlorcyclohexan (HCH), 4-Nonylphenol technisch, Perfluoroctansulfonsäure, Trifluralin, Blei, DEHP, DCE, Fluoranthen, Naphthalin, Octylphenol, PAK-16, Quecksilber, Tributylzinnverbindungen, Anthracen, Benzol, Pentachlorphenol (PCP), Trichlorbenzole (TCB), Atrazin, DCM, Trichlormethan (Chloroform), Cybutryn, Dioxine und dioxinähnliche Verbindungen, Nickel, Hexabromcyclododecan (HBCDD), Hexachlorbenzol (HCB), Hexachlorbutadien (HCBD), Simazin, Cypermethrin, Diuron, Terbutryn
4.2 Verbrennungsgas 5.6 Unterirdische Lagerung gefährlicher Abfälle mit einer Gesamtkapazität von über 50 t Isoproturon, C10-C13-Chloralkane, Perfluoroctansulfonsäure, Naphthalin, DCM, Anthracen, PAK-16, Blei, 4-Nonylphenol technisch, Cybutryn, Dioxine und dioxinähnliche Verbindungen, Trichlormethan (Chloroform), Benzol, Pentachlorphenol (PCP), Alachlor, Hexabromcyclododecan (HBCDD), Nickel, Pentachlorbenzol, Trichlorbenzole (TCB), Atrazin, Cypermethrin, Diuron, Heptachlor und Heptachlorepoxid, DEHP, Fluoranthen, Simazin, Octylphenol, Terbutryn, Hexachlorbenzol (HCB), Bromierte Diphenylether
4.2 Verbrennungsgas 1.1 Verbrennung von Brennstoffen in Anlagen mit einer Feuerungswärmeleistung von 50 MW oder mehr Naphthalin, 4-Nonylphenol technisch, Dioxine und dioxinähnliche Verbindungen, Benzol, Nickel, Tributylzinnverbindungen, Quecksilber, Trichlormethan (Chloroform)
10.3 Hautleim 6.5 Beseitigung oder Verwertung von Tierkörpern oder tierischen Abfällen mit einer Verarbeitungskapazität von mehr als 10 t pro Tag Nickel, 4-Nonylphenol technisch, DCE, DCM
10.1 Massentierhaltung 6.6 Intensivhaltung oder -aufzucht von Geflügel oder Schweinen Nickel, 4-Nonylphenol technisch, DEHP
1.1 1. AEV für kommunales Abwasser Nickel, 4-Nonylphenol technisch, Quecksilber
6.2 Glasindustrie 3.4 Schmelzen mineralischer Stoffe einschließlich der Herstellung von Mineralfasern mit einer Schmelzkapazität von über 20 t pro Tag Nickel, Blei, Cadmium
8.6 Salzherstellung 4.2.d Herstellung von Salzen wie Ammoniumchlorid, Kaliumchlorat, Kaliumkarbonat, Natriumkarbonat, Perborat, Silbernitrat Nickel, Blei, Cadmium, Quecksilber
5.1 Fleischwirtschaft 6.4.b.i Behandlung und Verarbeitung von ausschließlich tierischen Rohstoffen (mit alleiniger Ausnahme von Milch) mit einer Produktionskapazität von mehr als 75 t Fertigerzeugnissen pro Tag Nickel, Blei, Cypermethrin
5.6 Brauereien und Mälzereien 6.4.b.ii Behandlung und Verarbeitung von ausschließlich pflanzlichen Rohstoffen mit einer Produktionskapazität von mehr als 300 t Fertigerzeugnissen pro Tag oder 600 t pro Tag, sofern die Anlage an nicht mehr als 90 aufeinander folgenden Tagen im Jahr in Betrieb ist Nickel, Cypermethrin, Bifenox, Aclonifen, Quecksilber, Blei, 4-Nonylphenol technisch, Quinoxyfen
6.3.15 Anorganische Chemikalien 4.2.b Herstellung von Säuren wie Chromsäure, Flusssäure, Phosphorsäure, Salpetersäure, Salzsäure, Schwefelsäure, Oleum, schwefelige Säuren Nickel, DCE, Cadmium, Quecksilber, Blei, DCM
5.11 Alkoholfreie Getränke 6.4.b.iii Behandlung und Verarbeitung von tierischen und pflanzlichen Rohstoffen sowohl in Mischerzeugnissen als auch in ungemischten Erzeugnissen mit einer Produktionskapazität (in Tonnen Fertigerzeugnisse) pro Tag von mehr als (a) 75, wenn A 10 oder mehr beträgt; oder (b) [300 — (22,5 × A)] in allen anderen Fällen, wobei "A" den gewichtsprozentualen Anteil der tierischen Stoffe an der Produktionskapazität von Fertigerzeugnissen darstellt Nickel, Quecksilber, 4-Nonylphenol technisch, Aclonifen, Quinoxyfen, Bifenox, Blei, Cypermethrin
5.7 Alkoholische Getränke 6.4.b.iii Behandlung und Verarbeitung von tierischen und pflanzlichen Rohstoffen sowohl in Mischerzeugnissen als auch in ungemischten Erzeugnissen mit einer Produktionskapazität (in Tonnen Fertigerzeugnisse) pro Tag von mehr als (a) 75, wenn A 10 oder mehr beträgt; oder (b) [300 — (22,5 × A)] in allen anderen Fällen, wobei "A" den gewichtsprozentualen Anteil der tierischen Stoffe an der Produktionskapazität von Fertigerzeugnissen darstellt Nickel, Quecksilber, Aclonifen, 4-Nonylphenol technisch, Bifenox, Blei, Cypermethrin, Quinoxyfen
4.2 Verbrennungsgas 5.2.b Beseitigung oder Verwertung von Abfällen in Abfallverbrennungsanlagen oder in Abfallmitverbrennungsanlagen für gefährliche Abfälle mit einer Kapazität von über 10 t pro Tag Pentachlorphenol (PCP), Cypermethrin, Diuron, Terbutryn, Hexachlorbenzol (HCB), Simazin, Trichlorbenzole (TCB), Atrazin, Isoproturon, Naphthalin, Bromierte Diphenylether, 4-Nonylphenol technisch, PAK-16, Octylphenol, Pentachlorbenzol, Anthracen, Cybutryn, C10-C13-Chloralkane, Blei, Nickel, DCM, DEHP, Fluoranthen, Hexabromcyclododecan (HBCDD), Heptachlor und Heptachlorepoxid, Perfluoroctansulfonsäure, Benzol, Dioxine und dioxinähnliche Verbindungen, Alachlor, Trichlormethan (Chloroform)
5.5 Zucker- und Stärkeerzeugung 6.4.b.iii Behandlung und Verarbeitung von tierischen und pflanzlichen Rohstoffen sowohl in Mischerzeugnissen als auch in ungemischten Erzeugnissen mit einer Produktionskapazität (in Tonnen Fertigerzeugnisse) pro Tag von mehr als (a) 75, wenn A 10 oder mehr beträgt; oder (b) [300 — (22,5 × A)] in allen anderen Fällen, wobei "A" den gewichtsprozentualen Anteil der tierischen Stoffe an der Produktionskapazität von Fertigerzeugnissen darstellt Quecksilber, Aclonifen, Quinoxyfen, Bifenox, Cypermethrin, 4-Nonylphenol technisch, Nickel, Blei
5.9 Öle und Fette 6.4.b.ii Behandlung und Verarbeitung von ausschließlich pflanzlichen Rohstoffen mit einer Produktionskapazität von mehr als 300 t Fertigerzeugnissen pro Tag oder 600 t pro Tag, sofern die Anlage an nicht mehr als 90 aufeinander folgenden Tagen im Jahr in Betrieb ist Quecksilber, Bifenox, Cypermethrin, Aclonifen, Blei, Nickel, Quinoxyfen
6.3.12 Soda 4.2.d Herstellung von Salzen wie Ammoniumchlorid, Kaliumchlorat, Kaliumkarbonat, Natriumkarbonat, Perborat, Silbernitrat Quecksilber, Blei, Cadmium, Nickel
6.3.3 Kunststoffe 4.1.h Herstellung von Kunststoffen (Polymeren, Chemiefasern, Fasern auf Zellstoffbasis) Quecksilber, Naphthalin, Nickel, 4-Nonylphenol technisch, PAK-16, Trichlorbenzole (TCB), DEHP, DCE, Fluoranthen, Trichlormethan (Chloroform), Benzol
6.3.13 Chlor-Alkali-Elektrolyse 4.2.a Herstellung von Gasen wie Ammoniak, Chlor und Chlorwasserstoff, Fluor und Fluorwasserstoff, Kohlenstoffoxiden, Schwefelverbindungen, Stickstoffoxiden, Wasserstoff, Schwefeldioxid, Phosgen Quecksilber, Nickel, Trichlormethan (Chloroform)
6.1 Kunstharze 4.1.h Herstellung von Kunststoffen (Polymeren, Chemiefasern, Fasern auf Zellstoffbasis) Quecksilber, Trichlorbenzole (TCB), Nickel, Benzol, DCE, DEHP, Fluoranthen, Trichlormethan (Chloroform), Naphthalin, 4-Nonylphenol technisch, PAK-16
6.3.9 Technische Gase 4.2.a Herstellung von Gasen wie Ammoniak, Chlor und Chlorwasserstoff, Fluor und Fluorwasserstoff, Kohlenstoffoxiden, Schwefelverbindungen, Stickstoffoxiden, Wasserstoff, Schwefeldioxid, Phosgen Quecksilber, Trichlormethan (Chloroform)
6.3.15 Anorganische Chemikalien 4.2.c Herstellung von Basen wie Ammoniumhydroxid, Kaliumhydroxid, Natriumhydroxid Quecksilber, Trichlormethan (Chloroform), DCM, DCE, Nickel
6.3.15 Anorganische Chemikalien 4.2.a Herstellung von Gasen wie Ammoniak, Chlor und Chlorwasserstoff, Fluor und Fluorwasserstoff, Kohlenstoffoxiden, Schwefelverbindungen, Stickstoffoxiden, Wasserstoff, Schwefeldioxid, Phosgen Quecksilber, Trichlormethan (Chloroform), DCM, Nickel, 4-Nonylphenol technisch, DCE
5.8 Sauergemüse 6.4.b.ii Behandlung und Verarbeitung von ausschließlich pflanzlichen Rohstoffen mit einer Produktionskapazität von mehr als 300 t Fertigerzeugnissen pro Tag oder 600 t pro Tag, sofern die Anlage an nicht mehr als 90 aufeinander folgenden Tagen im Jahr in Betrieb ist Quinoxyfen, 4-Nonylphenol technisch, Nickel, Aclonifen, Blei, Bifenox, Cypermethrin, Quecksilber
5.12 Kartoffelverarbeitung 6.4.b.iii Behandlung und Verarbeitung von tierischen und pflanzlichen Rohstoffen sowohl in Mischerzeugnissen als auch in ungemischten Erzeugnissen mit einer Produktionskapazität (in Tonnen Fertigerzeugnisse) pro Tag von mehr als (a) 75, wenn A 10 oder mehr beträgt; oder (b) [300 — (22,5 × A)] in allen anderen Fällen, wobei "A" den gewichtsprozentualen Anteil der tierischen Stoffe an der Produktionskapazität von Fertigerzeugnissen darstellt Quinoxyfen, Bifenox, Nickel, Quecksilber, Blei, Cypermethrin, Aclonifen, 4-Nonylphenol technisch
5.9 Öle und Fette 6.4.b.iii Behandlung und Verarbeitung von tierischen und pflanzlichen Rohstoffen sowohl in Mischerzeugnissen als auch in ungemischten Erzeugnissen mit einer Produktionskapazität (in Tonnen Fertigerzeugnisse) pro Tag von mehr als (a) 75, wenn A 10 oder mehr beträgt; oder (b) [300 — (22,5 × A)] in allen anderen Fällen, wobei "A" den gewichtsprozentualen Anteil der tierischen Stoffe an der Produktionskapazität von Fertigerzeugnissen darstellt Quinoxyfen, Bifenox, Quecksilber, Aclonifen, Blei, Cypermethrin, Nickel
5.10 Obst und Gemüse 6.4.b.iii Behandlung und Verarbeitung von tierischen und pflanzlichen Rohstoffen sowohl in Mischerzeugnissen als auch in ungemischten Erzeugnissen mit einer Produktionskapazität (in Tonnen Fertigerzeugnisse) pro Tag von mehr als (a) 75, wenn A 10 oder mehr beträgt; oder (b) [300 — (22,5 × A)] in allen anderen Fällen, wobei "A" den gewichtsprozentualen Anteil der tierischen Stoffe an der Produktionskapazität von Fertigerzeugnissen darstellt Quinoxyfen, Blei, Nickel, Quecksilber, 4-Nonylphenol technisch, Aclonifen, Bifenox, Cypermethrin
12.2 Abfallbehandlung 5.2.b Beseitigung oder Verwertung von Abfällen in Abfallverbrennungsanlagen oder in Abfallmitverbrennungsanlagen für gefährliche Abfälle mit einer Kapazität von über 10 t pro Tag Simazin, Hexabromcyclododecan (HBCDD), Atrazin, Nickel, C10-C13-Chloralkane, Octylphenol, Pentachlorbenzol, DCM, Hexachlorbenzol (HCB), Cybutryn, PAK-16, Fluoranthen, Trichlorbenzole (TCB), Blei, Trichlormethan (Chloroform), Alachlor, Diuron, Terbutryn, Naphthalin, DEHP, Anthracen, 4-Nonylphenol technisch, Pentachlorphenol (PCP), Bromierte Diphenylether, Dioxine und dioxinähnliche Verbindungen, Benzol, Isoproturon, Cypermethrin, Perfluoroctansulfonsäure, Heptachlor und Heptachlorepoxid
6.3.1 Petrochemie 4.1.e Herstellung von phosphorhaltigen Kohlenwasserstoffen Trichlorbenzole (TCB), Cadmium, 4-Nonylphenol technisch, DCM, Hexachlorbenzol (HCB), Benzol, Hexachlorbutadien (HCBD), Naphthalin, Anthracen, DCE, Fluoranthen, Octylphenol, PAK-16, Trichlormethan (Chloroform)
99 Einträge gefunden, Anzeige 51 bis 99.zurück / 1 / 2